Immobilie kaufen Santanyí

Filter +

Eigenschaften

Zusätzliche Merkmale

X

Der Immobilienkauf in Santanyí

Viele Menschen wollen sich eine Immobilie in Santanyí kaufen, wenn sie genug Eigenkapital angespart haben. Warum auch nicht, der Immobilienkauf in Santanyí erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Wenn Sie ein luxuriöses Objekt auf Mallorca kaufen, haben Sie eine tolle Investition getätigt. Eine Immobilie zu kaufen in Santanyí verhilft Ihnen zu einem Eigenheim auf Mallorca, was der Traum vieler Menschen ist. Für was auch immer Sie sich entscheiden, der Kauf einer Immobilie in Santanyí ist auf alle Fälle eine gute Wahl.

Wir suchen ein Haus für Sie

Häuser im Angebot diese Woche

39 Immobilien zu verkaufen in Santanyí

Sortieren nach Preis

Santanyí - Finca kaufen

  • 4 Zimmer
  • 3 Bad
  • Grundstück 8100 m2
  • Konst. Fläche 245 m2

Aussergewöhnliche Finca , gelegen zwischen Cala D`Or und Calonge, in einer sehr ruhigen Sackgasse. Der Besitz ist sehr gepflegt. Die Finca wurde im Jahre 2003 in einem rustikalen traditionell...

Finca zu verkaufen Santanyí Speichern

1.390.000 €

Zum Exposé

Santanyí - Finca kaufen

  • 3 Zimmer
  • 2 Bad
  • Grundstück 19000 m2
  • Konst. Fläche 250 m2

Neu gebaute Finca zwischen Calonge und Es Carritxo, eine der schönsten Ecken der Südostküste. Die Finca befindet sich noch im Rohbau. Sie bietet einen wunderschönen Blick auf die umliegende...

Finca zu verkaufen Santanyí Speichern

990.000 €

Zum Exposé

Santanyí - Haus kaufen

  • 4 Zimmer
  • 4 Bad
  • Grundstück -
  • Konst. Fläche -

Chalet mit 200 m2 Wohnfläche auf einem Grundstück von 520 m2. Das Chalet besteht aus 4 Apartments. Jedes Apartment hat ein Schlafzimmer, ein Bad, Küche, Wohnzimmer und Terrasse, ausserdem einen...

Haus zu verkaufen Santanyí Speichern

480.000 €

Zum Exposé

Beliebte Suchen

Warum Sie sich beim Immobilienkauf für Santanyí entscheiden sollten:

Zwischen dem wunderschönen Parc Natural de Mondragó und Ses Salines gelegen, befindet sich dieses herrlich ruhige und äusserst reizende Örtchen Santanyí. Als Geheimtipp gehandelt versprüht dieser Ort einen ganz eigenen, entspannten Charme. Die Häuser erinnern farblich an warme Honigtöne, die zu ganz besonderem Ambiente einladen, wenn die Sonne über dem stillen Örtchen untergeht. Hier kann man sich so richtig entspannen und die Seele baumeln lassen. Wunderbar verweilen lässt es sich in einem der gemütlichen Cafés oder Restaurants, die hier immer wieder aus dem nichts auftauchen und Sie auf einen Drink oder zwei einladen. Schöne Geschäfte und Boutiquen locken Sie mit ihrem Angebot. Der Mittelpunkt des Ortes, der Hauptplatz Plaça Major, bietet Ihnen die Möglichkeit, bei leckeren spanischen Tapas das bunte Treiben um Sie herum zu beobachten.

Die geografische Lage

Im äussersten Südosten der Insel Mallorca gelegen, bildet Santanyí eine von 53 selbständigen Gemeinden auf der Insel. Im Westen grenzt sie an die Gemeinde Ses Salines an, im Osten an die Gemeinde Felanitx und im Norden an die Gemeinde Campos. Die beiden grössten Berge in diesem Gebiet sind der Puig Gros mit 271 Metern und der Pena Bosca mit seinen 280 Metern Höhe. Die Gemeinde verfügt über einen eigenen Küstenabschnitt, der ca. 35 Kilometer lang ist und herrliche Flecken am Meer verbirgt. Das Cap de ses Salines, beispielsweise, ist die südlichste Stelle Mallorcas. Palma und der internationale Flughafen sind nur ca. 56 Kilometer entfernt und lassen sich leicht über gut ausgebaute Strassen erreichen.

Einige interessante Facts zur Geschichte des Ortes

Zum ersten Mal im Jahr 1236 ist belegt, dass der Ort unter dem Namen Sancti Aini erwähnt wird. Im Jahr 1300 verleiht König Jaume II. dem Ort das Stadtrecht. Natütlich gibt es über den Ursprung des Namens verschiedene Theorien: Eine davon besagt, dass der Name vom lateinischen Sanctus Agnus („Heiliges Schaf“) stammt, was sich auch im Wappen der Gemeinde widerspiegelt, auf dem ein Schaf zu sehen ist. Aber auch die Römer und Araber waren im Gemeindegebiet von Santanyí vertreten. In der Epoche des Islams trug Santanyí den Namen Adia und auch einige andere Ortsnamen, wie beispielsweise s'Almunia, lassen noch heute den Einfluss der islamischen Epoche deutlich erkennen. Immer wieder wird Santanyí an seinen Küstenabschnitten in den folgenden Jahrhunderten von Piraten überfallen und erleidet Raub und Leid. Heute ist dies natürlich nicht mehr der Fall und der Ort steht in der Blüte seiner Beliebtheit, bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen.

Sehenswertes und Aktivitäten – was Sie gesehen haben müssen:

Flor de Sal - Das bekannte Salz aus Mallorca

Dieses Salz stammt unter anderem aus Cap de Ses Salines. Hier wird, auf noch traditionelle Weise wie bei den punischen Händlern, Meersalz gewonnen. Seit ca. 1850 wird der Schatz Mallorcas auch auf industrielle Weise gewonnen. Per Handarbeit wird das feine Flor de Sal gewonnen, das Sie überall auf der Insel käuflich erwerben können. Es eignet sich hervorragend zum Salzen von Gerichten unterschiedlichster Art und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Dann im September ist die grosse Salzgewinnungszeit, wenn die Bagger, die über die Verdunstungen entstandene Salzkruste, abtragen und das restliche Salz auf dem Markt gewinnen. Wirtschaftlich ebenfalls interessant sind neben des Tourismus auch die Fischerei und der Abbau des Mares-Steins, einem Granitstein, der zum Bau diverser Gebäude verwendet wird, wie beispielsweise der berühmten Kathedrale in der Inselhauptstadt Palma.

Die Umgebung erkunden – Ein Besuch im Parc natural de Mondragó

Dies sind genügend Gründe, sich die tollen Angebote an Immobilien zum Kauf in Santanyí ganz bald einmal anzusehen – finden wir!

RSS